Select Page

adamkubina.eu

Alles über Adam

Adam Kubina, Student und Diplomat, begann seine ersten Schritte an der Metropolenuniversität in Prag im Studiengang Internationale Beziehungen und Europäische Studien und dies alles im Englischen. In demselben Jahr wurde er von dem ehemaligen Außenminister Dr. Cyril Svoboda an die Diplomatische Akademie in Prag aufgenommen, wo er sich allmählich so einarbeitete, dass er Hauptkoordinator der Ereignisse zum öffentlichen Diskurs mit Botschaftern in Prag (mehr als 20 Diskurse in Botschaften mit mehr als 500 Teilnehmer) und auch Hauptverwaltungsarbeiter wurde. Während dieser Jahre gewann er notwendige Kenntnisse im diplomatischen Bereich, wie zum Beispiel Diplomatenprotokolle und Verhandlungen. Adam Kubina schreibt auch aktiv auf seiner Webseite www.AdamKubina.eu über Weltereignisse, die er selbst kommentiert oder fachlich analysiert.

Im Jahr 2016 wurde er Mitglieder des ältesten Europäischen Klubs “Mladí Evropané”, der im Jahr 1950 gegründet wurde, wo er gerade als Hauptstratege tätig ist. Während Sommer 2016 gewann Adam Kubina etliche professionelle Zertifikate im Bereich der Diplomatie – von der Brüsseluniversität l’Université libre de Bruxelles über Europäische Union und NATO, aus Moskau von der Diplomatischen Akademie des Außenministeriums für auswärtige Angelegenheiten Russischer Föderation oder auch ein Zertifikat von der Diplomatischen Akademie in Prag, Tschechische Republik. Innerhalb der Jahre 2016-2017 wurde er Austauschstudent an der National Chengchi Universität in der Hauptstadt der Republik China (Taiwan) – Taipeh (eine von der besten diplomatischen Universitäten in China) im Diplomatie-Bereich. Zur Vertiefung seiner englischen und chinesischen Sprachkenntnisse studierte er, schon während seines Bachelorstudiums, mehrere Fächer aus Magister- und Doktorstudium.

Als einjähriger Austauschstudent an der Prestigeuniversität National Chengchi Universität in Taipeh gewann er den anspruchsvollsten Wettbewerb in der Welt, Regionalrunde Hult Prize in Taipeh 2017 zum Thema “Flüchtlingskrise: wie ein selbst funktionierendes Business zu erschaffen und zugleich  die Krise aufzulösen”, die von dem ehemaligen Präsidenten Bill Clinton unterstützt wurde. Aus 22. 000 Teams aus ganzer Welt kämpfte er sich in Top 100 durch. Im Jahr 2016 war er auch aktiv in Tätigkeiten wie Vertretung der Länder China und Schweden in Verhandlungsmodellen OSN in Asien und Prag. Anfang 2017 erwarb und verteidigte er Zertifikat zum Verständnis der Brexit -Studien –  wie Brexit aus Sicht der Diplomatie und internationalen Beziehungen betrachtet wird.

Adam Kubina beteiligt sich aktiv an weltweiten Konferenzen in der Rolle des Gastes, Teilnehmers, oder Vortragendes, wie zum Beispiel an der Internationalen Konferenz über Frieden und Sicherheit im Asiatisch-Pazifischen Raum, an der Internationalen Konferenz über Transpazifische Partnerschaft: seine Konsequenzen und Reaktionen, usw.

Adam zielt vor allem auf internationale Verhandlungen, Diplomatie, Europäisch-Asiatische und Nordamerikanische internationale Beziehungen mit der Budesrepublik Deutschland, V-4 Länder und Europäische Union. Am 20. April 2017 gab er seine erste Forschung über Populisten in der Tschechischen Republik und in den USA heraus (es handelt sich um die erste Forschung von solcher Art in der Tschechischen Republik). Seine Forschung folgt seine erste, zum 31. März 2018 geplannte, Buchausgabe “Zeit für Föderalisten”.

andere Meinung

Album

Diplom

EUROPA

Wir müssen so einen Frieden und so eine Prosperität verschaffen, dass es zu einem starken Europa führen wird. Wir müssen um ein besseres Europa zusammen kämpfen!

In heutigen Tagen, beim Aufschwung der Populisten, müssen wir genug Mut und Selbstvertrauen haben, den wir dem Nationalismus, Populismus und der radikalen Rechte standhalten. Diese Gruppen kämpfen nicht um nutzbringende Gesellschaft und um Nutzen des gegebenen Staates, aber gegen Medien und gegen Europa. Die Geschichte wiederholt sich zwar, aber sie darf sich in diesem Geist nicht wiederholen. Das, was wir im 20. Jahrhundert erlebten, darf sich nie wieder wiederholen.

Gerade das Europäische Projekt wurde auf den Trümmern zweier furchtbarer Weltkriege aufgebaut. Es ist wichtig, dass wir eine einheitlichere europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik erreichen. Aber zugleich müssen wir das erfüllen, worauf der Geist der Europa gebaut wurde und zwar auf: Zusammenarbeit, Kompromiss und Dialog.

Europäische Union ist die stärkste Wirtschaft in der Welt und diese trifft gleichzeitig auf Abkommen mit anderen Wirtschaften in der Welt. EU zählt mehr als 650 Millionen Europärer. In keiner anderen Region der Welt ist nichts so sicher, wie in Europa. Wir müssen weiter um die Europäische Union kämpfen, die gegen Hunger und Armut kämpft und die Menschenrechte in dieser Welt durchsetzt.

Dank des großartigen Potenzials in Europa werden wir wieder starker Spieler unter anderen starken Großmächten und eben dank dieser Tatsache muss in Zukunft die EU einheitliche Vorderunion werden. Unser Kulturreichtum müssen wir fest aufrechterhalten.

Folge uns